Notruf: 112
Zugriffe: 3356

Einen Übungsdienst zum Thema „Erste Hilfe“ der etwas anderen Art durften die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Giesen am 20.10.2021 erleben. Nicht wie sonst üblich wurde die Herz-Lungen-Wiederbelebung oder das Anlegen von Verbänden geübt – stattdessen wurde eine praktische Stationsausbildung durchgeführt, in der die Feuerwehrleute das Retten von verletzten Personen aus Gefahrensituationen üben konnten – und zwar ohne sich selbst in unnötige Gefahr zu bringen.

Zunächst wurde demonstriert, wie eine verletzte Person aus einem verunfallten Auto gerettet und in die stabile Seitenlage gebracht wird. Anschließend wurden verschiedene Trage- und Ziehtechniken mit und ohne Hilfsmittel von den teilnehmenden Feuerwehrleuten selbst ausprobiert. Darüber hinaus gab es noch praktische Tricks und Tipps beispielsweise wie eine Rettungsdecke am effektivsten angelegt wird.

Zu guter Letzt durfte natürlich die obligatorische Herz-Lungen-Wiederbelebung dann doch nicht fehlen. Denn Übung macht den Meister.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.