Notruf: 112
JF Giesen 2023
Zugriffe: 502

Vom 30.06 bis zum 02.07.2023 fand in Bad Salzdetfurth das Kreiszeltlager mit dem damit verbundenen Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren des Landkreises Hildesheim statt. Nach den Brandabschnittswettbewerben der vergangenen Wochen konnten sich die stärksten Gruppen für dieses Wochenende qualifizieren. Nachdem die Zelte im Vorfeld aufgebaut wurden und die Jugendlichen ankamen, konnte am Freitag das aufregende Wochenende starten. Aus der Gemeinde Giesen nahmen die Jugendfeuerwehren aus Emmerke und Giesen teil. Am nächsten Morgen gingen bereits die ersten Gruppen ab 10 Uhr an den Start der Kreiswettbewerbe. Hier musste ein Löschangriff aufgebaut werden sowie ein 400 m Staffellauf als Gruppe absolviert werden. Die Wertungsrichter haben dabei stehts ein Auge auf jeden Handgriff gehabt. Es waren also Konzentration, Fingerfertigkeit und Schnelligkeit gefragt. Parallel zu den Wettbewerben fanden ebenfalls diverse Lagerspiele am Zeltplatz statt um hier etwas die Anspannung vor und nach den Wettbewerben zu nehmen. Zum Abschluss des Wettbewerbtages, fand die Lagerdisco auf dem Zeltplatz statt wo noch gemeinsam gefeiert und gelacht werden konnte. Zum Abschluss des Zeltlagers begrüßte die Kreisjugendfeuerwehrwartin Anne Grützner alle anwesenden Teilnehmer zur Siegerehrung und somit zum Abschluss eines aufregenden Wochenendes. Die Siegerehrung wurde dann unter Beteiligung vom stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart Mark Bertram, Vertretern aus Politik und Verwaltung sowie von der Kreisfeuerwehr durchgeführt. Ebenfalls anwesend war Ehrenkreisbrandmeister Josef Franke, welcher den neu gestifteten „Kreisbrandmeister Franke-Pokal“ an die Siegergruppe übergeben durfte. Insgesamt nahmen 38 Gruppen an den Kreiswettbewerben teil und konnten mit bester Leistung zeigen, was in den vergangenen Wochen alles geübt wurde. Die Jugendfeuerwehr aus Giesen konnte mit einer Punktzahl von 1414 Punkten den Gesamtsieg einholen womit diese Kreismeister 2023 wurden und den Titel aus dem vergangenen Jahr verteidigen konnten. Gefolgt von der Jugendfeuerwehr aus Sorsum mit 1407 Punkten und der Jugendfeuerwehr aus Barienrode mit 1405 Punkten. Die Jugendfeuerwehr aus Emmerke erreichte den 27 Platz. Zufrieden und auch sehr geschafft von den vergangenen Wochen endete für die Jugendfeuerwehren die Wettbewerbssaison 2023 und damit ging es in die wohl verdienten Sommerferien.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.