Notruf: 112
Zugriffe: 6815

 Sommerfest in Giesen, am 24.08.2019

Nun war es endlich soweit und die Freiwillige Feuerwehr Giesen lud zu ihrem ersten Sommerfest ein. Bei wunderbarem Sommerwetter konnten interessierte Bürgerinnen und Bürger nähere Informationen über die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr, der Kinder- und Jugendfeuerwehr, sowie des Fördervereins erhalten und sich vor Ort die Fahrzeige und Gerätschaften anschauen. Nach den Grußworten des Vorsitzenden des Fördervereins der Feuerwehr, Stefan Keienburg, betonte Bürgermeister Andreas Lücke in seinen Grußworten die Bedeutung und Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren und des Ehrenamts. Außerdem sorgte am Nachmittag der Musikzug aus Giesen für die musikalische Unterhaltung der Besucher und alle konnten sich bei Gegrilltem und kühlen Getränken, sowie Kaffee und Kuchen stärken, um dann den spannenden Vorführungen beizuwohnen.

 

Den Start gab die Kinderfeuerwehr, welche ein Stück über die Arbeit der Feuerwehr vortrug. Im Anschluss daran zeigte die Jugendfeuerwehr ihr Können, indem sie eine Einsatzübung zur Brandbekämpfung darlegte. Hierzu mussten zunächst Schläuche verlegt, einige Hindernisse überwunden und anschließend ein imaginäres Feuer gelöscht werden – natürlich in Einsatzausrüstung der Jugendfeuerwehr und unter Beachtung der korrekten Meldungen. Bei dem Wetter eine sehr schweißtreibende Angelegenheit. Die Jugendfeuerwehr Giesen nimmt an zahlreichen Wettkämpfen teil in welchen sich die Jugendfeuerwehren verschiedener Feuerwehren messen. Zuletzt nahm die Jugendfeuerwehr Giesen an den Landeswettkämpfen teil und lieferte dort eine sehr gute Leistung ab. Gegen Abend war dann die Einsatzabteilung der Feuerwehr am Zuge und führte eine sogenannte „Technische Hilfeleistung“ vor. Einsatzszenario war ein verunfalltes Auto, in dem eine verletzte Person eingeschlossen war. Diese galt es zunächst schnellstmöglich zu retten. Hierzu fuhr die Feuerwehr in Alarmfahrt auf den Hof des Gerätehauses. Nach dem Antreten ging die Feuerwehr an die Arbeit, in dem sie die Fahrertür mit dem Spreitzer öffnete, den Verunfallten schnellstmöglich aus dem Auto zog und dem vor Ort vorhandenen Rettungsdienst übergab. Diese Methode wird angewendet, wenn für die verunfallte Person große Gefahr besteht, welche eine sofortige Rettung aus dem Fahrzeug erforderlich macht – beispielsweise wenn gefährliche Stoffe ausgetreten sind, Explosionsgefahr droht, oder ähnliches. Als Alternative hierzu zeigte die Feuerwehr im Anschluss die deutlich länger dauernde „patientenschonende Rettung“, welche die komplette Abnahme des Autodaches vorsah, um den Verunfallten anschließend mit dem Spineboard zu retten. Unter dem Applaus der anwesenden Gäste packten die Feuerwehrleute anschließend ihre Materialien auf das Fahrzeug und räumten die Überreste des Fahrzeuges beiseite. Zu beachten ist, dass die Feuerwehrleute am Donnerstag erst im Gefahrguteinsatz in Sarstedt waren, anschließend an einer Zweitagesübung der Feuerwehrbereitschaft teilnahmen, um anschließend noch ihr Können beim Feuerwehrfest zu beweisen – ein ganz schön langes und anstrengendes Wochenende. Für die ganz Kleinen wurde ein Wasserbecken aufgebaut, sowie die Kübelspitzen zur Verfügung gestellt, was zu einer kühlen und bei den Temperaturen, wohltuenden Wasserschlacht ausartete. Ab 19:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Giesen durch die Kameradinnen und Kameraden aus Emmerke und Ahrbergen im Hinblick auf die Bewirtung der Gäste abgelöst, so dass die Giesener Feuerwehr ihr Sommerfest auch noch entspannt genießen konnte. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei den Freiwilligen Feuerwehren Ahrbergen und Emmerke für die tolle Unterstützung bedanken ! „Vielen Dank an alle helfenden Hände. Es war eine super Veranstaltung, die sicherlich wiederholt wird“, so Stefan Keienburg in seinem Resümee.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.