Notruf: 112
Zugriffe: 4650

Für die Feuerwehren stellt das derzeit bestehende Kontaktverbot aufgrund der Corona-Krise ein echtes Problem dar, da aufgrund dessen momentan keine Ausbildungsdienste durchgeführt werden können.  Über das Kontaktverbot hinaus besteht die Gefahr, dass sich die Kameradinnen und Kameraden gegenseitig anstecken könnten und somit die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr gefährdet werden könnte. 

Wie sollen die Feuerwehren dennoch sicherstellen, dass der Ausbildungsstand trotz ausfallender Dienste weiterhin auf hohem Niveau bleibt?

Die Feuerwehr Giesen hat sich hier seine Gedanken gemacht. Wenn die Wirtschaft mit Hilfe von Videokonferenzen in Kontakt bleiben kann, muss dies doch bei der Feuerwehr auch gehen?

Also wurde der erste Testballon Anfang April 2020 gestartet und ein Dienst über Videokonferenz abgehalten. Die Ausbilder konnten hierbei den erforderlichen Mindestabstand problemlos einhalten und die anderen Kameradinnen und Kameraden schalteten sich bequem von der heimischen Wohnung oder Arbeitsstätte ein. So kann ein Dienst stattfinden, wichtige Ausbildungsinhalte vermittelt und das bestehende Kontaktverbot eingehalten werden. Insgesamt nahmen 22 Feuerwehrmänner und -frauen am Dienst zum Thema „Gerätekunde für Atemschutzgeräteträger“ teil – ein guter Schnitt! „Sicherlich können wir hierüber nicht sämtliche Ausbildungsthemen abdecken, einige wichtige Inhalt, z.B. Gerätekunde, können aber vermittelt werden. Besondere Umstände erfordern eben besondere Maßnahmen“, so Ortsbrandmeister Uthoff. Die Rückmeldung der Kameradinnen und Kameraden war durchweg positiv, so dass demnächst sicherlich weitere Ausbildungsdienste via Videokonferenz durchgeführt werden.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.